Kamishibai Tischtheater

 

Was ist ein Kamishibai ?

Das Kamishibai stammt aus Japan. Übersetzt bedeutet der Namen so viel wie "Papiertheaterspiel". Gemeint ist damit eine besondere Art der Erzählkunst. Mit einem Kamishibai, also einem Tischtheater und speziellen Bildkarten werden Geschichten visualisiert und lebendig vorgetragen.

Ursprünglich wurden die ersten Kamishibais bereits im 12. Jahrhundert von buddhistischen Mönchen eingesetzt. Ihr Ziel war lese- und schreibunkundigen Menschen moralische Werte zu vermitteln.

Um 1920 herum, wurde das Kamishibai wieder neu entdeckt. Es gab fahrende Händler, die mit ihrem Rad von Stadt zu Stadt fuhren. Mit dem Kamishibai lockten sie zuerst die Leute an, um Ihnen danach Süßigkeiten und weitere Waren zu verkaufen.  

Heutzutage werden diese Tischtheater häufig in der Arbeit mit Kindern eingesetzt.

Ich persönlich verwende das Kamishibai oft im Kindergottesdienst oder in Kindergärten.

Es ist eine besondere Art, Geschichten zu erzählen.

Die Kinder werden animiert mitzumachen.

So hören und sehen sie nicht nur die Geschichten, - nein, sie erleben sie auch!